Selbstidentifizierung oder Namen in Mittelerde

Und im Anschluss kam nun doch gleich noch ein nörgel Artikel ^^°
Es tut mir ja auch sehr leid aber sind halt so grad meine kreativen Ergüsse die ich nicht zu stoppen vermag, obwohl ich da schon einiges im Zaune halte ^^

Also ich weiss ja nicht wie es anderen Spielern in Mittelerde geht aber ich sehe ja, gerade durch meine Twinkereien in den Startgebieten, viele Chars mit sehr skurielen Namen.
Was mich daran stört???
Naja erstmal der Punkt das z.B. Kawooms rein gar nicht nach Mittelerde passt! Stellt euch mal vor Aragorn würde Kawooms heißen!! „Lang Lebe König Kawooms!“ Neee oder?
Was mir aber noch mehr nicht in den Kopf will …
Wie identifizieren sich die Leute damit???
Ich meine hinter jedem Charakternamen sollte doch irgendwas stecken womit man sich identifizieren kann, oder nicht?
Nehmen wir mal meinen Main Char Ashelea. Früher hieß sie Saena auf welchen ich durch meine damalige Freundin kam. Nun also Ashelea, nicht weil es aus war sondern wegen Servertransfer, aber auch der hat mir etwas zu bedeuten. Meine Wächterin trägt den Namen Cyania, welcher sich von der Farbe Zyan ableitet und für mich eine sehr schöne Farbe ist.
Es hat immer etwas mit mir, meiner Vergangenheit, Freunden oder etwas was ich schön finde zutun. Womit ich schönes verbinde.
Aber was steckt nun hinter Kawooms, Kartoffelsalat, Brokkoli und wie sie nicht alle heißen?
Gut Kartoffelsalat und Brokkoli essen die Leute vielleicht gerne und Kawooms wohl weil er damit viel im PVP und PVMP auf den Sack bekommt …
Trotzdem sollte ein Charaktername so ausgewählt sein das er in die Welt des Spiels passt und man sich mit ihm identifizieren kann

Denkt mal darüber nach wenn ihr euch einen Charakter erstellt und auf die lustige Idee kommt und euren Runenbewahrer SimsalabimJim, euren Schurken Deathstroke oder euren Hüter ImbaSimba zu nennen

Bis dahin und ein Herz für Hobbits
Euer Timbo

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.